top of page

#2 - Was Lovis von der Idee hält, eine Weltreise zu machen.

Aktualisiert: 20. Jan. 2023

Februar 2022.


Ich sitze in meiner Wohnung in Oldenburg und versuche etwas für mein Studium zu machen. Plötzlich klingelt mein Telefon. Alex ruft an. Nichts ungewöhnliches. Seitdem wir den Podcast im Mai 2021 gestartet haben, telefonieren wir mehrfach die Woche und tauschen uns über alle möglichen und unmöglichen Dinge aus.

Alex redet nicht lange um den heißen Brei herum und sagt so oder so ähnlich: "Ich habe einen Anschlag auf dich vor. Du bist doch jetzt auch bald mit deinem Bachelor durch oder? Wollen wir danach eine Weltreise machen?"

Ich bin etwas perplex und von solch einer weitreichenden Frage erstmal überfordert. "Ja, also, Bock habe ich. Klar!", stammel ich. Aber mir kommen sofort tausend Dinge in den Kopf. Was ist mit Gepäck, was ist mit meinem Wunsch eigentlich wieder zurück in meine Heimat, Hamburg, zu ziehen und kann ich das überhaupt?

"Ich brauch etwas Zeit, um darüber nachzudenken!"

Ich lege auf und bin erstmal etwas platt.


Als ich 16 war, wäre ich fast für ein paar Wochen für einen Schüleraustausch nach Amerika gefahren. Fast. Irgendwie war es für mich nie eine wirkliche Option, lange und weit weg aus Deutschland zu sein. Und dann kommt Alex einfach mit so einer Idee an. Aber die Idee klingt gar nicht so schlecht und der Zeitpunkt könnte auch nicht wirklich besser sein, solange ich tatsächlich im September meine Bachelorarbeit fertigstellen kann.

Ich telefoniere mit vielen verschiedenen mir nahe stehenden Menschen. Und alle, wirklich alle sagen:

"Ja, diese einmalige Möglichkeit musst du wahrnehmen. So eine Chance bekommst du nie wieder!"

Also geht es für mich los. Los, zu überlegen wohin ich will, los, zu überlegen was ich will. Ein großer Teil meines Kopfes ist damit beschäftigt, zu überlegen, ob und wie ich das schaffe mit Alex. Eine große Aufgabe. Ein Jahr lang 24/7 Betreuung. Eine große Aufgabe, die ich, aber auch genauso groß wie sie ist, angehen möchte. Und ich bin überzeugt, dass ich das schaffen kann, gemeinsam mit Alex schaffen kann.

Ich will Fotos machen, ich will Videos machen, ich will berichten. Berichten über die Geschichte zweier Freunde, über ein einmaliges Projekt betreffend Inklusion, Freundschaft und den Willen etwas zu schaffen, was so nur wenige zuvor geschafft haben.

Ich nehme also mein Handy in die Hand und rufe Alex an.


"Ja…ich will. Ich habe Bock, aber nur, wenn wir berichten und der Welt zeigen, dass wir das schaffen können! Ich fange schon mal an, ein Logo zu gestalten!"

64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mehr als Rampen!

bottom of page